Hausordnung

Wir wollen uns in unserer Schule wohl und geborgen fühlen. Deshalb achten wir im Schulhaus und auf dem Hof auf ruhiges und rücksichtsvolles Verhalten.

  • Am Morgen verabschieden wir unsere Eltern an der Schulhaustür. Wir grüßen unsere Mitschüler, Lehrer, Erzieher, die Sekretärin, den Hausmeister und alle anderen Erwachsenen freundlich.
  • Wir nehmen pünktlich und regelmäßig am Unterricht teil und achten auf vollständige, einsatzbereite Arbeitsmittel und Hausaufgaben.
  • Das Schulgebäude betreten wir erst 15 Minuten (07:45 Uhr) vor Unterrichtsbeginn oder wir gehen in den Frühhort.
  • Während der Unterrichts- und Hortzeiten verlassen wir das Schulgebäude nur mit Erlaubnis.
  • Die kleinen Pausen verbringen wir im Klassenraum. Dabei rennen wir nicht.
  • Wir frühstücken in der ersten oder zweiten Pause in Ruhe.
  • Die großen Hofpausen verbringen wir auf dem Schulhof. Das verwendete Spielzeug bringen wir wieder zurück.
  • Bei Regenwetter verbleiben alle Schüler in ihren Räumen.
  • Auf dem Schulhof spielen wir wegen der Verletzungsgefahr keinen Fußball und werfen im Winter nicht mit Schneebällen.
  • Nach Benutzung der Toilette betätigen wir die Wasserspülung und waschen die Hände.

Das Toilettenpapier ist für uns kein Spielzeug!!

  • Nach der letzten Stunde stellen wir die Stühle auf die Tische, schließen die Fenster und wischen die Tafel sauber.
  • Buskinder werden vor der 1. Unterrichtsstunde von der Bushaltestelle abgeholt und nach der 4., 5. bzw. 6. Unterrichtsstunde vom aufsichtsführenden Lehrer zum Bus gebracht.
  • Fundsachen geben wir im Büro oder beim Lehrer ab.
  • Alle Dinge, die nicht zum Unterricht gehören, lassen wir zu Hause.
  • Im Schulbereich achten wir stets auf Sauberkeit, Ordnung und Hygiene. Wir sammeln Müll in getrennten Behältern und helfen damit der Umwelt.
  • Bei Katastrophen ertönt ein Alarm-Ton. Wir verlassen dann sofort mit unserem Lehrer ruhig und besonnen den Klassenraum entsprechend des Fluchtplanes.